News

Aktuelle
Informationen.

Neues zu reiner Ingenieurskunst.

Neue Erkenntnisse und Entwicklungen sind das Resultat unserer umfangreichen Forschung sowie unserer internationalen Aktivitäten. Die entsprechenden Themen stellen wir Ihnen hier vor.


Bergmann Gruppe - News

Bergmann Gruppe auf der IFAT 2010 – Stand 410, Halle A1.

01.07.2010

Die internationale Leitmesse findet 2010 erstmalig gemeinsam mit der ENTSORGA statt. Das thematische Zusammenspiel ergibt die weltweit wichtigste Fachmesse der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Sie findet vom 13. bis 17.09.2010 in der Messe München International statt.

 

Anlaufpunkt für 44 Nationen.

Zum einmaligen Branchentreff haben sich 2.620 Aussteller aus 44 Ländern angemeldet. Alle bedeutenden Umwelttechnologie-Anbieter präsentieren hier neueste Produkte, Lösungen und Services. Dafür bietet die IFAT ENTSORGA mehr Ausstellungsfläche als jede vergleichbare Messe. Flankiert wird die Leistungsschau von Live- Demonstrationen und dem Fachprogramm.

 

Drei Themen verdeutlichen Innovationskraft von WSB® clean.

Die Bergmann Gruppe ist seit Jahren auf der IFAT mit aktuellen Entwicklungen präsent, um dem internationalen Fachpublikum die vollbiologischen WSB® clean Lösungen zur Abwasseraufbereitung in allen Teilen unserer Erde vorzustellen. 2010 befasst sich der Messeauftritt am Stand 410 in Halle A1, mit drei Schwerpunkten. Der erste ist die neue entwickelte Datenfernübertragung für WSB® clean.

 

Fernwartung von dezentralen Kläranlagen wird live demonstriert.

Auf der Messe wird anhand von zwei Modell-Anlagen verdeutlicht, wie dezentrale Kläranlagen mithilfe von GSM-, GPRS- und LAN-Modulen vom PC des Wartungsunternehmens gemanagt werden. Das System umfasst die Steuerungseinheit, die mit der Anlage verbunden ist. Bei Störungen sendet sie die Meldung direkt an die Überwachungsstelle. Über die zugehörige Software wird darüber hinaus die Reinigungsleistung geregelt. Mithilfe des Flottenmanagements wird der gesamte Anlagenbetrieb im Wartungspool effizient überwacht. In diesem Rahmen können hunderte Anlagen betreut werden. Die Fernwartung ist mit nahezu allen Verfahren kompatibel. Somit ist die Lösung auch für Hersteller und für Monteure interessant, die mit anderen Kleinklärsystemen arbeiten.

 

Technologie für Effizienzgewinn und Produktivitätssteigerung.

Mit der Fernwartung gewinnt der Betreiber die effiziente und kostenarme Betreuung seines Klärsystems. Zugleich hat er die Sicherheit, dass bei Störungen umgehend reagiert wird. Wartungsunternehmen profitieren von Produktivitätssteigerungen, da sie jederzeit den vollen Einblick und Einfluss auf die betreuten Systeme haben. Zu guter letzt können sich die Überwachungsbehörden aufgrund der Fernwartungstechnologie komfortabel vom Zustand jeder Anlage überzeugen. Bis zum Beginn der IFAT ENTSORGA 2010 hat die Bergmann Gruppe ca. 50 Anlagen mit der neuen Datenfernübertragung ausgerüstet. Auch die bis dahin gewonnenen Erfahrungswerte veranschaulichen dann in München das Leistungspotenzial der Innovation.

 

Klärtechnologie bis 500 EW und internationale Zulassungen.

Das zweite Stand-Thema widmet sich den Möglichkeiten, welche die großen Anlagen mit WSB® clean Technologie bieten. Diese Systeme werden zunehmend für touristische Anlagen, für Kommunen, soziale Infrastrukturen, im gewerblichen Bereich sowie für Wohnanlagen mit bis zu 500 EW eingesetzt. Dazu präsentiert die Bergmann Gruppe grundlegende Technologie-Lösungen sowie aktuelle Referenzprojekte aus verschiedenen Nationen. Der dritte Themenbereich befasst sich mit den internationalen Zulassungen, die WSB® clean inzwischen erworben hat. Neu ist die überaus strenge Zulassung für Nordamerika, für die über drei Jahre hinweg umfangreiche Tests absolviert wurden. Aufgrund dieser Zertifikate kann die einfach effiziente Reinigungsleistung von WSB® clean nun in noch mehr Nationen zum Einsatz kommen.

 

Auftritt präsentiert Weiterentwicklung des Biofilmverfahrens.

Insgesamt verdeutlicht der Messestand die souveräne Weiterentwicklung des 1997 geschaffenen Original-Wirbelschwebebett-Biofilmverfahrens durch die Bergmann Gruppe. Es ist die Klärtechnologie, die gegenüber der wachsenden Konkurrenz mit weit reichenden Praxis-Erfahrungen, vielen Vorteilen sowie stetigen Innovationen zur Optimierung der vollbiologischen Technologie überzeugt.


Lesen hier alle Nachrichten